Unter Schweißen versteht man (gemäß EN 14610 und DIN 1910-100]) „das unlösbare Verbinden von Bauteilen unter Anwendung von Wärme und/oder Druck, mit oder ohne Schweißzusatzwerkstoffe“. Die nötige Schweißenergie wird von außen zugeführt. Schweiß-Hilfswerkstoffe, wie Schutzgase, Schweißpulver oder Pasten, können das Schweißen erleichtern oder auch erst möglich machen. Schweißen kann durch Wärmezufuhr bis zum Schmelzen des Werkstoffs oder durch Wärmezufuhr und zusätzliche Krafteinwirkung (Druck) auf das Werkstück erfolgen.

 

Professionelle Schweißtechnik im Hause von BT-Lindau Beschichtungstechnik GmbH

Back2top